Kontakt | Impressum
Deutsch | Englisch
 
SWR NEW Jazz Meeting 2016
Soundportraits From Contemporary Africa
2 CD | | Nr. JAH-468
CD 1: » Trad.: Wassoulou
» Trad.: Reinvention/Johannesburg
» Trad.: Loueke
» Trad.: Farafina
» Trad.: Ouidah
» Trad.: A Long Way From Home
CD 2: » Trad.: Marikana Cannot Be Forgotten
» Trad.: Salaam (Peace On Earth)
» Trad.: Flying Without Leaving The Ground
» Trad.: Blackbird
» Trad.: Guri Kamma
» Trad.: ICU, Part One
» Trad.: ICU, Part Two
» Trad.: Tin Min
» Trad.: Xamissa
» Trad.: Oumou

Das SWR NEWJazz Meeting, das legendäre Klanglabor des SWR, unterstützt Künstler seit mehr als 50 Jahren bei der Entwicklung spannender musikalischer Projekte. Kyle Shepherd, der innovativste und wichtigste Pianist der zeitgenössischen südafrikanischen Jazzszene, war der Kurator des SWR NEWJazz Meetings 2016.

„Ich sehe einen besonderen Wert darin, die Musik meiner südafrikanischen Heimat zu erforschen und sie fit für die Zukunft zu machen.“ Kyle Shepherd, geboren 1987, ist der innovativste und wichtigste Pianist der zeitgenössischen südafrikanischen Jazzszene. Offensiv bezieht er sich in seinen Sounds auf die Wurzeln des Township-Jazz und des Goema-Beat seiner Heimatstadt Kapstadt. Trotzdem möchte er nicht in eine Schublade gesteckt werden, sein Horizont reicht weit über den von ihm geliebten Cape Jazz hinaus.

Kyle Shepherd ist der Kurator des 49. SWR NEWJazz Meetings, des legendären Klanglabors, das der Südwestrundfunk alljährlich für improvisierte Musik einrichtet. Auf Shepherds Wunsch hin begegneten sich im November 2016 in den Baden-Badener Rundfunkstudios vier junge Jazzer aus Südafrika und der aus Benin stammende und seit 2001 in den USA lebende Gitarrist Lionel Loueke.

„Sound Portraits From Contemporary Africa“ nennen die Musiker ihr Projekt, in dem die afrikanischen Improvisatoren fünf Tage lang experimentierten und ein Konzertprogramm erarbeiteten, das sie im Anschluss daran im Sendegebiet des SWR auf Tour vorstellten.

nach oben