Kontakt | Impressum
Deutsch | Englisch
 
Charles Koechlin
Orchesterwerke
7 CD | | Nr. SWR19046CD
CD 1: » Charles Koechlin: Quatre Poèmes d'Edmond Haraucourt op. 7
» Charles Koechlin: Deux Poèmes symphoniques op. 43
» Charles Koechlin: Poèmes d'Automne op. 13
» Charles Koechlin: Deux Poèmes d'André Chénier op. 23
» Gabriel Fauré: Chanson de Mélisande
CD 2: » Charles Koechlin: Trois Mélodies op. 17
» Charles Koechlin: Études antiques op. 46
» Charles Koechlin: Six Mélodies sur des poèsies d'Albert Samain op. 31
» Charles Koechlin: Chant funèbre à la mémoire des jeunes femmes défuntes op. 37
CD 3: » Charles Koechlin: La course de printemps op. 95 (Sinfonische Dichtung nach Rudyard Kiplings Dschungelbuch - aus: Le livre de la jungle)
» Charles Koechlin: Le buisson ardent op. 171 (Sinfonische Dichtung nach einer Episode von Romain Rollands Jean-Christophe, Teil 2)
» Charles Koechlin: Le buisson ardent op. 203 (Sinfonische Dichtung nach einer Episode von Romain Rollands Jean-Christophe, Teil 1)
CD 4: » Charles Koechlin: La Méditation de Purun Bhagat op. 159
» Charles Koechlin: Les heures persanes op. 65
CD 5: » Charles Koechlin: Les Bandar-log op. 176
» Charles Koechlin: L'offrande musicale sur le nom de B-A-C-H op. 187
CD 6: » Claude Debussy: Khamma (bearb.: Ch. Koechlin)
» Charles Koechlin: Sur les Flots lontains op. 130 (sur un Chant donne de Cathérine Urner)
» Gabriel Fauré: Pélléas et Mélisande op. 80 (bearb.: Ch. Koechlin)
» Franz Schubert: Wandererfantasie C-Dur op. 15 (bearb.: Ch. Koechlin)
» Alexis Emanuel Chabrier: Bourrée fantasque (bearb.: Ch. Koechlin)
CD 7: » Charles Koechlin: Vers la voûte étoilée op. 129 (Nocturne)
» Charles Koechlin: Le Docteur Fabricius op. 202 (Sinfonische Dichtung nach der Novelle von Charles Dollfus, 1941/1944)

Einzigartige Zusammenstellung von Orchesterwerken des Klangmagiers Charles Koechlin. Zahlreiche Weltersteinspielungen. Im November 2017 jährt sich Koechlins 150. Geburtstag. Das Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR und Heinz Holliger haben langjährige Erfahrung mit diesem besonderen Repertoire.

Der 150ste Geburtstag von Charles Koechlin im November 2017 ist der Anlass, alle Koechlin-Produktionen des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgarts des SWR und Heinz Holligers in zwei Boxen von jeweils sieben CDs (Box 1: Vokal- und Orchestermusik; Box 2: Klavier- und Kammermusik) zu veröffentlichen. Das Koechlin-Projekt wurde 2001 als Kooperation von SWR Stuttgart mit seinem Radio-Sinfonieorchester, dem Dirigenten Heinz Holliger und Otfrid Nies (Archiv Charles Koechlin, Kassel) begonnen.

Die Veröffentlichung mit dem klangmagischen und groß besetzten Orchesterwerken Koechlins enthält zahlreiche Weltersteinspielungen und bietet zeitlich einen breiten Überblick über Koechlins Schaffen, von den frühen Orchesterliedern über Arbeiten als Orchestrator der Werke anderer Komponisten bis zu den gewaltigen riesig besetzten Spätwerken.

Charles Koechlin hat eine überaus suggestive Art zu komponieren. Seine fein ausgehörten Klangmischungen und sprechenden Instrumentenkombinationen haben zahlreiche seiner Kollegen dazu gebracht, ihre Werke von Koechlin orchestrieren zu lassen: Er konnte das eben meisterhaft.

Koechlins Kompositionen sind immer auch für das innere Auge gemacht, denn häufig beziehen sie sich auf Außermusikalisches oder Erzählungen, Filme oder Romane – was natürlich oft Anlass gibt, sprechende Melodien oder Klangmischungen, magisch-meditative wie auch expressiv aufgeladene Momente sich entladen zu lassen.

Die 7 CDs enthalten die von 2000 bis 2012 aufgenommenen und veröffentlichten Produktionen des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart unter Heinz Holliger sowie ein damals nicht veröffentlichtes Werk: „La meditation de Purun Bhagat”.

Das Beiheft enthält eine Einführung in Leben und Werk Charles Koechlins und ausführliche Informationen zu den einzelnen Werken, und zwar von anerkannten Spezialisten für diese Musik: Otfrid Nies und Robert Orledge. Das Booklet enthält Fotografien von Charles Koechlin selbst.

Zusammen mit der 7-CD-Box der Kammermusik- und Klavierwerke ergibt sich ein einzigartiges klingendes Kompendium der Musik dieses genialen französischen Komponisten.

nach oben