Kontakt | Impressum
Deutsch | Englisch
 

[28.06.2010]Karel Mark Chichon neuer Chefdirigent der Deutschen Radio Philharmonie

Ab der Spielzeit 2011/12 übernimmt Karel Mark Chichon die Position des Chefdirigenten der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern. Sein Vertrag umfasst zunächst drei Spielzeiten bis Juli 2014.

Karel Mark Chichon folgt Christoph Poppen, der die Fusion des Rundfunk-Sinfonieorchesters Saarbrücken und des SWR Rundfunkorchesters Kaiserslautern zur Deutschen Radio Philharmonie künstlerisch verantwortet hat. Nach fünf Jahren an der Spitze bleibt er der Deutschen Radio Philharmonie als Gastdirigent verbunden.

Karel Mark Chichon wurde 1971 in London als Kind gibraltarscher Eltern geboren, studierte an der Royal Academy of Music und war Assistent von Giuseppe Sinopoli und Valery Gergiev. Im September 2009 übernahm er die Position des Chefdirigenten und künstlerischen Leiters des Lettischen Nationalen Symphonieorchesters Riga (Latvian National Symphony Orchestra). Gastdirigate führten ihn unter anderem an die Deutsche Oper Berlin, die Bayerische Staatsoper München, die Hamburgische Staatsoper, das Teatro dell’Opera di Roma, das Teatro Comunale di Bologna, das Teatro Real Madrid, das Palau de les Arts Valencia, zu den Wiener Symphonikern, dem Radio-Symphonieorchester Wien, dem English Chamber Orchestra, dem Russian National Orchestra sowie dem Kammerorchester Basel.

Nach zwei überaus erfolgreichen Konzertprojekten mit der Deutschen Radio Philharmonie in den vergangenen anderthalb Jahren freut sich Karel Mark Chichon auf eine vertiefende, dauerhafte Zusammenarbeit mit dem Orchester. Dieses seinerseits blickt der Arbeit mit Karel Mark Chichon ebenfalls mit großer Freude entgegen.

n‰chste Meldung vorherige Meldung

» Neuerscheinungen
SWR19054CD

Diese 2 Konzerte aus den Jahren 1954 und 1960 sind erstmalig auf CD zu hören. Claudio Arrau war einer der bedeutendsten Pianisten des 20. Jahrhunderts, dessen Karriere über beinahe 80 Jahre ging. Volume 1 der gesamten SWR-Aufnahmen von Claudio Arrau. Enthält Werke, die Arrau nie wieder gespielt oder auf Tonträger aufgenommen hat. »

SWR19044CD

Die 5. und letzte Folge der Gesamteinspielung der Klavierwerke Debussys durch Michael Korstick. Bereits die ersten vier Folgen erhielten außerordentlich positive Besprechungen, eine neuen Dimension der Debussy-Interpretation ist erreicht. Michael Korstick gehört zu den profiliertesten deutschen Pianisten der Gegenwart. Das Beiheft stammt vom Debussy-Spezialisten Robert Orledge. »

SWR19050CD

Der legendäre Dirigent Kurt Sanderling war immer ein großer Bewunderer von Rachmaninovs Musik. Es gibt mit ihm nur eine andere, dazu noch betagte Aufnahmen der 3. Sinfonie von Rachmaninov. Ein weiteres Highlight in der historischen Serie des SWR. »

SWR19051CD

Einzigartige Zusammenstellung der Aufnahmen. Wunderlichs mit Werken aus der Zeit vor J. S. Bach. Eine weitere Folge der umfassenden Herausgabe der SWR-Aufnahmen von Fritz Wunderlich. Diese Stimme muss man einfach gehört haben. Aufnahmen von 1945 bis 1957. Digitales Remastering der SWR-Originalbänder. »